«Än riesä Stress im Tell-Express»

Komödie in 3 Akten von Bernd Spehling (Theaterverlag Kaliolabusto)

Bahn fahren ist für Sie wie saures Rhabarberkompott? Sie sind unzufrieden mit dem Fahrgastpersonal? Glückwunsch! Denn nach dieser Fahrt, werden sie «Ihre Bahn» wieder so richtig zu schätzen wissen. Wetten? Begleiten sie dabei Ruedi und Käthi bei ihrem spektakulären Überfall auf das Bordbistro im «Tell-Express», einer privatisierten Bahnlinie, die auf der Fahrt von St. Moritz bis Genf mit exklusivem Champagner-Angebot verwöhnt werden sollen. Allerdings machen die Tücken einer Bahn-Privatisierung selbst vor unseren Räubern nicht halt.

Die Steinacher Theateraufführungen vom 13./14. März 2020 wurden aufgrund der aktuellen Situation mit dem Coronavirus abgesagt. Wir Danken für Ihr Verständnis.


Download
2020_Flyer_Theater.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Schauspieler:          Rolle:

Enzo Crescenza       Ruedi - Räuber
Jörg Nüesch             Alex Zollinger - Polizist
Roland Akermann     Hr. Wischnewski - Schaffner
Hans Mannhart         Der kleine Harvey - Enkel von Lieselotte
Ivo Bollhalder            Stefan Sturzenegger - Versicherungsmakler
Nelly Mannhart          Käthi - Räuberin
Regina Akermann     Trudi  - Kellnerin
Marianne Zanella      Prof. Dr. Brinkmann - Pathologin
Giovanni Berardi       Hr. Von Irgendwoher - Radfahrer
Marianne Zanella      Ida Oberholzer - Putzfrau
Brigitte Knecht           Lieselotte - Omi von Harvey
Jana Lutz                   Ann Kohler - Polizistin
Cornelia Graf             Angela Gfeller-von Burg - Zugchefin
Regie / Souffleuse
Regie: Andreas Lutz
Souffleuse: Esther Bärlocher